zu unserem Blog

Checkliste

Für die Erstellung Ihrer Steuererklärung sind Dokumente und Informationen über die Einnahmen, die Ausgaben und persönliche Angaben des betreffenden Jahres notwendig.

Nachfolgend finden Sie eine nicht abschließende Auflistung von Unterlagen, die für eine erste Auswertung herangezogen werden können und in der Praxis häufig zu einer Steuerrückerstattung beitragen.

Einnahmen des jeweiligen Jahres

 
  • Lohnsteuerbescheinigung(en) vom Arbeitgeber (!!!)
  • Bescheinigungen über erhaltenes Arbeitslosengeld, Krankengeld, Elterngeld, Mutterschaftsgeld oder Insolvenzgeld
  • Rentenbescheid, Pensionsmitteilung und/oder Mitteilung zur betrieblichen Altersversorgung
  • Informationen über die Mieteinnahmen bei Vermietung(en)
  • Einnahmen durch Verpachtung(en)
  • Steuerbescheinigungen von Banken, Finanzinstituten oder Versicherungen
 

Ausgaben im Zusammenhang mit dem Beruf (Werbungskosten)

 
  • Ausgaben für angeschaffte Arbeitsmittel, z.B. Computer, Büromaterial, Berufskleidung, Fachliteratur, Werkzeuge etc.
  • Beiträge an Berufsverbände oder Gewerkschaften
  • Nachweise für Dienstreisen und/oder Fortbildungen, Einsatzwechseltätigkeiten, etc.
  • Bewerbungskosten
  • Arbeitgeberbescheinigungen über erhaltene Erstattungen, z.B. von Reisekosten (Fahrtkosten, Verpflegung, Übernachtung etc.)
  • Unfallkosten (Unfall auf dem Arbeitsweg)
  • Doppelte Haushaltsführung, z.B. Mietzahlungen, Instandhaltung, Anschaffung von notwendigem Hausrat
 

Ausgaben im privaten Bereich

 
  • Nebenkostenabrechnung oder die Betriebskostenabrechnung für die Wohnung (Jahresabrechnungen der Verwalter)
  • Handwerkerrechnungen über Reparaturen oder Modernisierungen (z.B. Badrenovierung, Heizungswartung, Schornsteinfeger, Montagearbeiten)
  • Kosten für Haushaltshilfen (z.B. Putzen, Bügeln, Kochen)
  • Kinderbetreuungskosten und/oder das Schulgeld
  • Spenden und Mitgliedsbeiträge an Vereine, Parteien und/oder Stiftungen
  • Gezahlte und erstattete Versicherungsbeiträge für Krankenversicherung, Lebensversicherung, Risikolebensversicherung, Haftpflichtversicherung, Pflegeversicherung, Kfz-Versicherung, private Rentenversicherungen, Unfallversicherung und Berufsunfähigkeitsversicherung etc.
  • Jahresbescheinigung vom Versicherer zur Riester-Rentenversicherung und/oder Rürup-Versicherung (auch BasisRente genannt)
  • Scheidungs- oder Beerdigungskosten
  • Unterhaltsleistungen an Verwandte im In- oder Ausland (z.B. geschiedene Ehegatten, Kinder, Eltern, Großeltern)
  • Ausgaben für die Berufsausbildung oder das Studium
  • Ausgaben für Medikamente, ärztliche Behandlungen, Krankenhausaufenthalte, etc.
  • Aufwendungen für die Pflege alter Menschen
  • Nachweis über den Grad der Behinderung (Behindertenausweis, Bescheinigung vom Versorgungsamt, Rentenbescheid bei einer Unfallrente)
 

Sonstige Unterlagen und Informationen

 
  • Den Steuerbescheid des Vorjahres oder den als letzten erhaltenen Bescheid
  • Den Antrag auf Arbeitnehmer-Sparzulage (Antrag VL) bei vermögenswirksamen Leistungen
  • Steuerberatungskosten (z. B. Kosten des Steuerberaters, Anwalts oder Beiträge an Lohnsteuerhilfevereine)
 

Bitte beachten Sie, dass die vorangestellte Auflistung lediglich exemplarischen Charakter hat und der Vorbereitung des Erstberatungstermins und des kostenlosen Vorab-Checks dient. Im weiteren Bearbeitungsverlauf werden gegebenenfalls weitere Unterlagen angefordert, um Ihren individuellen Steuerfall bestmöglich zu bearbeiten.

Unter dem nachstehenden Link können Sie die Checkliste als PDF-Datei herunterladen:

Download